Zum Hauptinhalt springen

Solo- / Duowettbewerb 2010

Fast die Hälfte aller teilnehmenden Jugendlichen konnten sich für den ASM

Bundesentscheid in Donauwörth qualifizieren.

Mit insgesamt 18 Solisten und 12 Duos ging der Solo-Duo Wettbewerb des AllgäuSchwäbischen Musikbundes im Bezirk 15 in Welden über die Bühne. Unter der Leitung der Bezirksjugendleiter Markus Schubert und Markus Unverdorben werteten die Juroren Franziska Guth, Michaela Holzhauser und Christoph Keßler, Jugendleiter aus benachbarten ASM Bezirken, die einzelnen Musikstücke der Jugendlichen.

Die Wertung fand in sechs Alterstufen statt. Bezirkssiegerinnen wurden mit 96 Punkten Sandra Kreienbaum (Ausbilder Michael Werner) vom Musikverein Diedorf und punktgleich Natalie Erdhofer (Ausbilder Klaus Türk) vom Jugendorchester Gersthofen. Dicht gefolgt mit 95,5 Punkten von Eva Leipold (Ausbilder Ralph Mocker) in der Altersstufe zwei von der Musikvereinigung Dinkelscherben. Markus Pentz (Ausbilder Ralph Mocker) ebenfalls von der Musikvereinigung Dinkelscherben wurde drittbester mit 95 Punkten.

Insgesamt erreichten 10 von 18 Solisten die Bewertung ausgezeichneter Erfolg und von den Duos erzielten 3 von 12 Dous einen ausgezeichneten Erfolg mit mindestens 91 Punkten. Wir möchten die jungen Musikanten während ihrer musikalischen Ausbildung auch jenseits vom großen Orchester zum Spiel in kleinen Gruppen oder in Solos motivieren und ihnen Mut machen ihre musikalische Leistung auch bewerten zu lassen, betonte Angela Ehinger die Bezirksvorsitzende des ASM.

Fast alle Eltern begleiteten ihre Kinder zu diesem Wettbewerb und konnten zusammen mit den Ausbildern das eine oder andere nicht bekannte Talent an ihren Kindern entdecken. Auf jedenfall waren bei dem Solo-Duo Wettbewerb in Welden nur stolze Eltern zu beobachten, welche sich über die musikalische Leistung ihrer Kinder freuten.